Gastbeitrag von Heidy Rosa Müller Liebster Award

Da ich Heidy Rosa Müller in meinem Liebster Award Blogpost nominiert habe und sie gar keinen Blog hat 😉 , habe ich ihr hier in meinem Super-Sabine-Blog einen Platz für einen Gastbeitrag eingeräumt. Denn ich finde ihre Antworten so wunderbar, dass ich mich freue, wenn möglichst viele Menschen die Chance bekommen, sie zu lesen. Sehr inspirierend! Hier nun also Heidys Antworten:

„Ich habe den „Liebster Award“ von Sabine Krink erhalten. Darüber bin ich total berührt.

1. Welche Chance liegt für dich persönlich in deinem Business/Herzensprojekt?

Mein Business ist meine Praxis, die Seminare und „mein“ Hilfswerk im Himalaya (wohlverstanden, das letzte ist alles freiwilligen Arbeit). Bei meiner Arbeit in meiner Praxis liegt die Chance für mich darin, dass ich von jedem Klienten/in lernen kann. Ich weiss, was die Menschen sagen, ist ihres und was es an Emotionen bei mir auslöst, ist meines. Somit habe ich die beste Chance, fortwährend zu reflektieren und an mir zu arbeiten. Zudem denke ich, dass wir alle ein Geburtsrecht zum glücklich sein haben, dies möchte ich gerne vermitteln.

Heidy Rosa Müller mit Rosa World WideBei meinen Sikkim Kindern bekomme ich so unendlich viel mehr, als ich je in der Lage sein werde, zu geben. Sie erfüllen mein Mama und Krankenschwester Herz mit so viel Liebe. Es sind die Kinder meiner Seele. Was soll ich da noch sagen?

DANKE!

2. Wenn du richtig groß, sozusagen supergroß denkst: Wohin geht dein Weg?

Nun, dann erlange ich in diesem Leben die Erleuchtung und schaue immer hinter den Vorhang. Dies ist zu meinem höchsten Wohl und zum höchsten Wohle aller fühlenden Wesen. Ich sehe in allen Augen das Licht der Seele und weiss, dies sind ALLES meine Spiegel. Beruflich mache ich einen Quantensprung in der seelisch spirituellen Sterbebegeleitungschulung und in Sikkim finanzieren sich die Kinderheime von selber durch Kinder, welche durch uns eine gute Ausbildung bekommen haben. Am Ende meines Lebens habe ich alles  und noch mehr erreicht, als ich erträumt habe. Ich bin dankbar, glücklich und voller Demut, für das grosse Geheimniss dahinter.

3. Was wünschst du dir gerade jetzt mehr in deinem Leben?

Heidy Rosa Müller und ihre ArbeitIch wünsche mir, dass ich Zusammenhänge verstehe, wo ich sie noch nicht begreife. Ich wünsche mir, Frieden und Liebe auf Erden.

4. Warum bist DU eine Super-Frau?

Weil ich ein Geschenk an das Leben bin, wie alle fühlenden Wesen. Jeder in seiner ureigenen Art.

5. Wie möchtest du dein Business Wachstumspotenzial noch entfalten?

Heidy Rosa Müller udn ihre LehrerNun, ich sehe mich immer mehr im Seminare zu Leben und Sterben abhalten. Es fühlt sich nun richtig an, das was ich gelehrt bekommen habe, weiter zu geben. Irgendwie finde ich, es ist meine Pflicht, den Reichtum, welcher ich von unendlich guten Lehrern bekommen habe, weiterzugeben. Ich darf seit über 30 Jahren Meditieren. Ich durfte und darf jedes Jahr im Himalaya Retreats machen. Es wurde mir so vieles auf dem Silbertablett serviert. Das erfüllt mein Herz mit tiefer Liebe, Dankbarkeit und der Verantwortung, dass dies alles nicht nur für mich alleine gelehrt wurde. In den dunkelsten Nächten meiner Seele, bekam ich die grössten Geschenke. Diese will ich Teilen.

6. Was heißt Kooperation für dich?

Auf Augenhöhe lehren und lernen. Geben und nehmen. Jeder gibt und nimmt unvoreingenommen, das war er hat und kann.

7. Was hindert dich daran, dich voll und ganz sichtbar zu machen?

Es hindert mich ab und zu, dass ich nicht immer in meiner Mitte bin. Ansonsten hindert mich nichts. Ich gebe mich dem Fluss des Lebens hin und dann kommt alles gut.

8. Welche Bedeutung hat Geld für dich?

Geld bedeutet für mich, dass ich damit für mich und andere Freude erschaffen kann. Es bedeutet für mich, dass ich sorglos Essen einkaufen kann, guten Wein trinken, meine Miete bezahlen und überhaupt meine Rechnungen bezahlen kann. Dann bedeutet es für mich, dass ich damit grosszügig sein kann. Ja, Geld ist mir wichtig. Immer wenn ich in Interviews lese, dass Geld irgendwelchen Menschen nicht wichtig ist, denke ich mir, die sollten mal in der Schweiz mit 2500 CHF auskommen müssen. Da ich genügend Geld habe, kann ich Gutes für andere tun. Mir ist aber auch klar, dass mein letztes Hemd keine Taschen hat. Geld ist mir gutes Mittel zum Zweck. Ich häufe nicht an – ich bringe es gerne in Fluss.

9. Was ist aktuell deine größte Herausforderung, um deine Komfortzone zu verlassen?

Heidy Rosa Müller dankbarHmmmmmm,  wieder mehr Sport zu treiben. Eigentlich liebe ich Bewegung, aber ich habe tausend gute Ausreden.

10. Wer nährt dich und wen nährst du?

Was nährt mich? Die Natur, mein Liebster, mein zu Hause,  Freunde, die Liebe, Meditation, ich mich selber – die Seele in den Augen jedes Menschen, der mir begegnet.

11. Wofür bist du dankbar?

Dankbar bin ich für so vieles. Für mein Leben, für meine Eltern, welche mir mein Leben ermöglicht haben, für mein Grossvater – er war so weise, für all meine Ahnen, welche das Leben an mich weitergegeben haben, für meine Schwester und ihre Familie,  für die Person, welche vor 30 Jahren Meditation in mein Leben gebracht hat, für mein tief geliebter Rainer, für alle, welche mich geformt, geschliffen und zum Funkeln gebracht haben, für die Musik …

Oh ja, ich liebe Musik, für alle Menschen, welche sich mir anvertrauen, für Pir Zia Inayat Khan, für Yongten Gyatso Rinpoche, für meine Kinder im Himalaya, für meine Freunde, welche mich bedingungslos lieben, für mein zu Hause in den Bergen, für die Rehe vor dem Haus, für die Regenbögen, für alle meine Lehrer, für alle meine Klienten, welche mich so viel lehren, für all die Reisen in fremde Länder zu fremden Kulturen, für den asiatischen Mann in Paris in der Metro, für den Mönch im Retreat in Tibet, für die Sehnsucht meiner Seele immer weiter und tiefer zu gehen, für John im Indianerreservat,welcher wohl bis heute mein grösster Lehrer war, für das Aufstehen nach dem Fall, für jeden Atemzug, für die Gabe die Schönheit in jeder Blume am Wegrand zu sehen, für die Antennen meines Fühlens, für den Schmerz, welcher mich in tausend Stücke gebrochen hat, damit das wahre Ich immer mehr zum Vorschein kommt und und und und ….

 

Meine nominierten Frauen sind:

Anne Berchtold, Praxis für die Frau http://www.anneberchtold.ch/

Bettina Zumstein http://www.bettina-zumstein.ch

Iris Seng, Charismatic Female Leadership http://charismaticfemaleleadership.de/ 

Manuela Ming,  Qi Gong http://www.qigong-auszeit.ch

Milena Bendakova, Chanson http://www.milena-chanson.ch

Sakuntala Küttel, Saggis Creative World http://www.saggis-creativ-world.ch/

Gabriela Wolf  http://www.farbe-raum-wirkung.de/

Géraldine-Aimée Graber  http://www.geraldineaimeegraber.de/

Und meine 11 Fragen sind:liebster award logo

  1. Wofür lebst Du?
  2. Wenn Du eine Zauberfee wärst, was würdest Du zaubern?
  3. Wenn Du wüsstest, dass Du noch genau ein Jahr zu Leben hast, was würdest Du tun?
  4. Was macht Dich glücklich?
  5. Wenn Du Königin wärst, wie würdest Du die Welt regieren?
  6. Was bedauerst Du getan oder noch nicht getan zu haben?
  7. Wann hast Du das letzte Mal etwas ganz neues getan?
  8. Was liebst Du an Deinem Alltag?
  9. Was wünschst Du Deiner besten Freundin/Freund?
  10. Was bedeutet Erfolg für Dich?
  11. Wie sieht Dein nächstes Leben aus, falls es denn ein weiteres gibt?

Hier ist der Leitfaden für die Nominierten, den Carina Seewald aufgestellt hat:

Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag.

Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat stellt.

Nominiere 3 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.

Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.

Schreibe diese Regeln Leitlinien in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.

Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.

Das Logo „Liebster Award“ kannst Du hier herunterladen.

 

 

 

Wenn du Heidy ein Feedback geben magst, kannst du das gerne hier tun! Oder dich direkt an Heidy Rosa Müller wenden: Rosa World Wide 

Herzensgruß, Sabine

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mathe gegen Spam 😉 Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.