Sichtbarkeit erhöhen – die besten Tipps

Die eigene Sichtbarkeit erhöhen – das ist die Herausforderung, vor der jede Selbstständige steht, wenn sie mit ihrem Business durchstarten will. Denn ohne gesehen zu werden, kein Erfolg!

Doch, wie geht das: richtig sichtbar werden?

Sichtbarkeitstipps – setz sie um!

Jeden Tag mehr und mehr zu lernen, wie du dich als Business-Frau sichtbarer machst, ist ein langer Weg. Auf authentische Weise. Ohne Verkaufs-Gebrüll („Schaut her, ich bin die Beste!“). Ohne dich zu verbiegen. Ohne Anstrengung.

Mit Leichtigkeit. Mit Freude. Mit Erfolg.

sichtbarkeit-erhoehenIn einer Gruppe zu lernen und auszuprobieren, was funktioniert und was nicht, erleichtert den Weg als Erfolgsfrau sehr. Deshalb gibt es mein Mentoringprogramm  Zeig-dich-Jahr. Frauen wie die nachfolgenden Tipp-Geberinnen haben dort ausprobiert, was sie an „Techniken“ bei mir kennen gelernt haben. Sie tauschten sich aus, haben Feedback bekommen und sich gegenseitig unterstützt. Sie sind immer sicherer geworden und haben Erfolge gefeiert. Und feiern sie noch! 😉

Vor allem aber haben sie eines: Sie haben gemacht!

Das Umsetzen ist der wichtigste Step für eine erfolgreiche Sichtbarkeit.

Sichtbar sein lässt sich lernen

Dass es geht und wie es geht, zeigen die nachfolgenden Tipps einiger Erfolgsfrauen, die im Zeig-dich-Jahr gelernt haben, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Manche sind in den vergangenen Monaten zum ersten Mal aus ihrem versteckten Dasein heraus getreten und zeigen ihr Business jetzt leuchtend und strahlend.

Hier verraten dir 12 Erfolgsfrauen ihre besten Tipps, um die Sichtbarkeit mit deinem Business zu verbessern. Welchen möchtest du am liebsten direkt umsetzen? Starte!

Catherine Weber: Fokus klar ausrichten!

ThetaHealerin von thetajunkies

www.thetajunkies.de

catherine weber 1Bevor ich in Sabines „Zeig dich Jahr“ mitmachte, hatte ich schon seit 3 Jahren eine Webseite und den Wunsch mit meiner neuen Leidenschaft – ThetaHealing, Geld zu verdienen. Aber bis dahin hatte es noch keine richtige Konstante.

Dann Anfang des Jahres habe ich mir eine Auszeit aus allem gegönnt. Einfach mal entspannen, spüren und darauf besinnen, was ich wirklich will und vor allem warum ich es will.

Ich nutze meine eigenen Tools und löste viele meiner Blockaden und Ängste in Bezug auf das Sichtbar und Erfolgreich Sein. Und als ich zurückkam, ging es rund. Jeden Tag kamen ganz von alleine Anmeldungen für meine Seminare und Einzelsitzungen rein – ohne, dass ich etwas getan hatte. Außer selber wieder Kraft zu tanken, meine Gedanken auszusortieren und meinen Fokus klar auszurichten. Denn wo unser Fokus liegt, fließt auch die Energie hin und dann passieren Wunder.

Kerstin Schulenburg: Regelmäßige Facebook-Posts

Klassisches Feng Shui und Rutengehen

www.lebenmitrueckenwind.de

Kerstin SchulenburgIch habe im Zeig-dich-Jahr bei Super Sabine jede Menge gute Tipps erhalten, die alle zusammen meine Sichtbarkeit im Netz deutlich erhöht haben. Wenn ich eine Sache herauspicken müsste, die am meisten gebracht hat, so sind das die regelmäßigen Facebook-Posts verbunden mit dem Teilen in passenden Gruppen.

Ich hätte das nicht gedacht, aber ich habe tatsächlich über die Gruppen viele neue Fans von außerhalb meines Netzwerkes gewonnen. Für diese Menschen war ich vorher nicht sichtbar!

Es freut mich besonders, dass darunter auch Interessenten für die Feng Shui Fernberatung waren. So wächst mit meiner Sichtbarkeit auch mein Kunden-Einzugsgebiet weit über regionale Grenzen hinaus.

Hannelore Riedmiller: Habe Mut und glaub an dich!

Expertin für natürliches Wohlbefinden

www.hanneloreriedmiller.de

hannelore riedmiller business mit herzAus eigener Erfahrung kann ich sagen, zeig dich mit natürlicher, ehrlicher und aufrichtiger Authentizität. Die zukünftigen Interessenten müssen die Möglichkeit haben, dich kennen zu lernen. Bekannt zu werden, das geht nicht von heute auf morgen, du brauchst Geduld.

Meine besten Marketing Maßnahmen:

  • Raus aus dem „stillen Kämmerlein“
  • Besuche Netzwerkveranstaltungen, Messen und Vorträge. Berichte was du zu bieten hast. Mach die Menschen neugierig.
  • Netzwerke, bring dich ein und verbinde Menschen, gib den Menschen Mehrwert
  • Präsentiere dich in den Sozialen Medien z.B. Facebook
  • Zeige dich in Wort und Bild, am wirksamsten sind Videos für eine gezielte Sichtbarkeit im Netz.

Claudia Götz und Andrea Löffler: Unser Zauberwort heißt „Zusammen“

CranioSacral-Expertin.

https://claudiagoetz.de

Gestalttherapeutin,  Expertin für Gewahrsein

www.andrealoeffler.com

Claudia Goetz

Claudia Goetz

Verabschiede dich von „ich muss alles allein schaffen“. Lade Kooperationen in dein Leben ein. Öffne dich aus dem Herzen heraus für Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten. Schaffe ein Resonanzfeld in dir, das Personen anzieht, die zu dir passen.

Dazu unsere Geschichte: Wir, Andrea Löffler und Claudia Götz haben uns nicht gesucht, wir haben uns gefunden, und zwar über das Mentoring-Programm von Sabine Krink.

Bereits beim ersten Telefonat stellten wir viele Gemeinsamkeiten fest. Beide gingen wir nach 20 Jahren Festanstellung den Weg in die Selbständigkeit. Wenn unsere Methoden auch verschieden sind, so ist unsere Haltung Menschen und dem Leben gegenüber sehr ähnlich.

andrea loeffler

Andrea Löffler

Seither tauschen wir uns regelmäßig über unsere Lernkurven (nicht nur) in Business-Themen aus. Das bringt beiden Stabilität. Wir ermutigen uns, neue Dinge auszuprobieren, um unsere Sichtbarkeit zu erhöhen. Wir feiern unsere Erfolge gemeinsam. Das geht bei unserer örtlichen Distanz von 470 km auch online sehr gut!

Ein Beispiel von Co-Creation ist unser gemeinsamer Wochend-Workshop „Lausche deiner Seele“, den wir in Mettmann und Ihringen geben. Die Arbeit teilen wir auf, es entsteht doppelte Sichtbarkeit! Bereits die ersten Facebook-Posts dazu hatten höhere Reichweiten als Posts, die wir allein veröffentlichen!

Marianne Rott: Blogparade! Such Gleichgesinnte und starte los!

Mama/Kindflüsterin – Balance für Mutter & Kind

https://www.mia-anima.at

Mein Sichtbarkeitsbooster*) der letzten Monate war meine Blogparade „Und täglich grüßt die Rabenmutter“.

Marianne RottSchon die Vorbereitung war unglaublich bereichernd. Da ich mich für die organisierte Variante entschied, hatte ich einige Vorgespräche bzw. regen Mailverkehr mit den potenziellen Teilnehmerinnen. Dabei durfte ich viele wunderbare Frauen (teilweise auch näher) kennen lernen; mit einigen bin ich immer noch in Kontakt.

Während der Blogparade verlinkten wir unsere Beiträge gegenseitig bzw. „bewarben“ diese auf unseren Social-Media-Kanälen – und das gleich mehrfach: als Vorankündigung, bei der jeweiligen Veröffentlichung und am Ende. So konnten wir gemeinsam über einen längeren Zeitpunkt unsere Sichtbarkeit erhöhen.

Mein Erfolgstipp Nr. 1 – die Blogparade: Überlege dir ein Thema für das du brennst, suche dir Gleichgesinnte und starte los!

*) Die Klicks auf meiner Webpage (mia-anima.at – Balance für Mutter & Kind) stiegen in diesem Zeitraum um ein Vielfaches und liegen auch jetzt noch über dem davor durchschnittlichen Wert.

Kristina Mohr: Mit Spaß wöchentliche Facebook-Posts

Clownin(TuT), Saxophonistin und Diplom Psychologin

www.kristinamohr.de

kristina mohrAls Clownerie-Trainerin für Frauen steht Spaß ja sehr weit oben. Aber im Marketing? – Doch, auch da! Ich poste wöchentlich „UNSINN am Donnerstag“ auf meiner Facebook-Fan-Page mit Tipps für Schabernack im Alltag.

‚Rolle jemandem den roten Teppich aus. Wenn keiner zur Hand, schreibe „roter Teppich“ auf einen Zettel und lege ihn vor die Füße.’

Das verströmt doch schon beim Lesen Clownin-Energie, die zum Lächeln bringt, oder? Die „Planen“-Funktion ermöglicht mir zeitliche Unabhängigkeit. Angereichert mit meinen Clownin-Fotos teile ich die Inspirationen später in allgemeinen Werbegruppen, um neue Frauen zu erreichen und ihren Alltag mit Humor aufzuladen. Ein riesiges Vergnügen – und effektiv!

Britta Eulenfeld: Einfach machen! Egal was der Kopf sagt.

FrauenMentorin für mehr ICH & SEIN

www.britta-eulenfeld.de

Britta EulenfeldVor 1,5 Jahren wollte ich mein Herzensbusiness online bringen. Ich stellte mir das ganz einfach vor. Also wurden Kurse gebucht, meine Lieblingskunden analysiert und was man sonst noch so braucht. Immer war der Kopf mit dabei.

Später bin ich auf eine tolle Mentorin gestoßen – Super Sabine -, die eine Gruppe extra für Frauen, wie mich gegründet hat. In dieser Gruppe geht es unter anderem um Ermutigung, Selbstvertrauen und Sichtbarkeit.

Nun, 9 Monate später, habe ich eine eigene Facebookgruppe (FrauenRaum für mehr Ich Sein), mache Live-Videos und vieles mehr. Mein Tipp also: Bleib dran! Suche dir eine Gruppe, die dich unterstützt.

Das Wichtigste aber ist noch immer: Einfach machen! Egal was der Kopf sagt, habe den Mut, trau dich mit deiner Botschaft raus.

Martina Decker: Regelmäßig, unverkennbar Ich und mit Mehrwert.

BeraTina Schreibberatung – Einfach – leichter – gute – Texte

www.beratina.de

Martina Decker ErfolgsfrauSo habe ich nicht nur bei Facebook mehr Sichtbarkeit erlangt.

Für meine Beiträge, die ich immer montags und freitags veröffentliche, verwende ich ein einfaches Basis-Layout in strahlendem Gelborange mit einer schnörkellosen Schrift. Zusätzlich differenzieren kleinere Grafikelemente die verschiedenen Schwerpunkte der Inhalte.

Wissen, Wissenswertes und Informationen zu meinen großen Themen „Leichte Sprache“ und Textoptimierung gestalte ich unkompliziert, unterhaltsam und gut lesbar. Das macht meinen Leser*innen ganz offensichtlich Freude. Von Woche zu Woche werden die Beiträge von BeraTina häufiger wahrgenommen und (wieder)erkannt.

Natalie Garbotz: MUT ist mein Tipp Nummer 1!

Fotografin und Inhaberin bei ‚Little Bird‘

www.little-bird-bayreuth.de

Natalie GarbotzDenn Mut gehört dazu, um Dich Dir selbst stellen zu können. Um Dir selbst wertfrei anzusehen, was da gerade in Dir passiert und es anzunehmen.

Aber Mut ist auch die Eigenschaft, die es braucht, wenn Du Deine Blockaden aus dem Weg räumst, Dich aus Deiner Komfortzone bewegst oder ins kalte Wasser springst. Mut braucht es auch, um Dich selbst lieben zu können. In der Schusslinie stehen bleiben und seine Meinung ruhig und selbstbewusst zu vertreten ist mutig! „Bin ich mutig genug?“ Bist Du das? Ja? Go for it!

Durch meine Fotografie stärke ich (werdenden) Mamas den Rücken und hebe sie in die Sichtbarkeit, damit sie die Wertschätzung bekommen die ihnen zusteht!

Cynthia Kurth: Ein X für deinen Erfolg

Zauberhafte Schmuckstücke für einzigartige Menschen

www.schmuckburg.de

Cynthia KurthStell dir vor, du machst nur eine Sache, die dich und deine Arbeit zeigt. Und wenn du fertig damit bist, machst du ein Kreuz auf ein Blatt Papier. Das sieht dann so aus:

X

Machst du vielleicht sieben Sachen an auf einander folgenden Tagen, dann sieht das so aus:

XXXXX XX

Das ist eine ganze Woche.

Das ist schon nicht schlecht, oder?

Und wenn du in einem Jahr an jedem Tag eine Sache machst, dann sieht es so aus:

XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX

Ist das nicht beeindruckend?

Das ist mein Rat: Mache so oft wie möglich etwas Kleines, was dich und deinen Erfolg weiter bringt.

Denisa Vadala: Innere Haltung im Außen zeigen

Ars pro Anima – Praxis für kreative Begleitung in Krisen, Drachenfrau

www.arsproanima.de

Denisa Vadala PortraitIch bin seit November 2017 im Mentoring Programm von Super Sabine. Hier lerne ich viel über SEO und authentisches Marketing.

Auf der Suche nach meinem besten Tipp, Sichtbarkeit zu erhöhen, fiel meine Aufmerksamkeit auf meine innere Haltung. Ich habe so viel Freude, dass zu tun, was ich vom ganzen Herzen liebe!

Das für mich noch klarer zu erfassen und vor allem den Mut zu haben, das konsequent im Außen sichtbar zu machen, darin hat mich das „Zeig-dich-Jahr“ unterstützt! Meine Klienten spüren diese Authentizität, die Freude und tiefe Hingabe an meiner Arbeit. Das macht mich jeden Tag mit „Ars pro Anima“ sichtbarer!

Super Sabine SEO-Expertin und Texterin

Super Sabine: 100 % DU

All diese Tipps kann ich dick unterstreichen! Insbesondere durch Facebook Live Videos und regelmäßige Marketingschritte – jeden Tag ein Schritt, wirklich jeden Tag, wirklich wirklich jeden Tag … ja jeden! 😉 – habe ich meine Sichtbarkeit als Super Sabine erhöhen können.

Mein persönlicher Tipp ist obendrein:

Sei zu 100 Prozent DU. Auch und gerade, wenn du Werbung machst. Jeden einzelnen Moment. Menschen spüren, ob du eine „Show“ präsentierst oder ob du wirklich authentisch das fühlst, was du auch nach außen sagst und zeigst.

Und noch ein allerletzter Tipp:

Folge dem Leben. Wenn du heute eine Marketingaktion geplant hast, aber merkst: Das ist nicht der richtige Moment. Dann lass es. Traue deiner Intuition. Und wenn du heute nix geplant hast, aber alles in dir schreit:

„Wow, jetzt geh ich auf Facebook live und erzähl mal was von mir und meinem tollen Business!“ … dann mach!

Eine der Stärken einer Erfolgsfrau ist die Intuition. Trau ihr! Voll. Immer.

Wenn du Lust hast, dich wirklich richtig sichtbar zu machen und erfolgreich werden willst, dann ist das Zeig-dich-Jahr etwas für dich! Wenn du dazu ein paar coole Marketingstrategien lernen möchtest und wissen willst, wie du dein Business auch mit deiner Website suchmaschinenoptimiert und zugleich wahrhaftig authentisch zeigen kannst – dann komm ins Zeig-dich-Jahr!

Das ist deine Chance. Ein Jahr Fokus voll auf dein Business. Authentisch. Weiblich. Sichtbar. Mein Team und ich begleiten dich mit Know-how und mit Wertschätzung und extrem hoher Präsenz.

Bist du dabei?